ZANONI - das Hörbuch

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Bestellung und allen sich daraus ergebenden rechtlichen Beziehungen zwischen dem Besteller und der Verlag Martin Stark & Matthias Gradenwitz GbR (im Folgenden MMG genannt) liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen der anderen Vertragspartei (im Folgenden Kunde genannt) werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird. Diese AGBs gelten auch dann, wenn wir Kenntnis entgegenstehender oder von unseren AGB abweichender Bedingungen des Kunden seine Verpflichtungen vorbehaltlos erfüllen.

  1. Vertragsabschluss

Die Online-Bestellung bei der MMG gilt als Angebot im Rechtssinne. Unser Angebot und darin enthaltene Angaben wie Abbildungen, Maße und sonstige Leistungsdaten sind unverbindlich. Ein rechtlich bindender Kaufvertrag kommt nur zustande, wenn die MMG innerhalb von 7 Tagen liefert oder die Bestellung schriftlich bestätigt. Offensichtliche Schreibfehler oder Irrtümer stellen keine Vertragsbindung für die MMG dar, Preisänderungen bleiben vorbehalten.

  1. Lieferbedingungen, Preise, Gefahrenübergang

Anfallende Frachtkosten werden entsprechend den Tarifen der deutschen Post AG zuzüglich Verpackungskosten berechnet. Die Lieferungen erfolgen in der Regel per Post oder DHL an die vom Besteller angegebene Rechnungs- bzw. Lieferanschrift innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Ein Mindestbestellwert besteht nicht. Lieferungen an Anschriften außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgen nur gegen Vorkasse.

  1. Haftung

Außer in den Fällen zugesicherter Eigenschaften, des Leistungsverzuges, der zu vertretenden Unmöglichkeit, des anfänglichen Unvermögens, der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des § 9 Abs. 2 Nr. 2 AGB (Kardinalspflichten) und im Rahmen der §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz ist MMG bei Pflichtverletzungen irgendwelcher Art im Rahmen der Bestellungsabwicklung durch den Kunden, dessen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nur im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung zur Leistung von Schadenersatz verpflichtet. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinnes des § 9 Abs. 2 AGB ist die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

MMG haftet nicht für die über unsere Dienste übermittelten Informationen, und zwar weder für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität, noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind oder der Sender rechtswidrig handelt, indem er die Information übermittelt oder zur Übermittlung bereitstellt.

Soweit unsere Schadensersatzhaftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

  1. Gewährleistung

Die MMG haftet für gelieferte Waren ausschließlich im gesetzlichen Rahmen. Offensichtliche Mängel hat der Kunde zur Erhaltung der Gewährleistungsrechte innerhalb einer Ausschlussfrist von 7 Tagen ab Erhalt der Waren anzuzeigen. Erkannte Mängel hat der Besteller innerhalb von 7 Tagen seit Kenntnis anzuzeigen. Sollte es einmal zu einem Transportschaden kommen, so ist dieser unmittelbar gegenüber dem Spediteur anzuzeigen und die MMG innerhalb von drei Tagen davon zu unterrichten.

  1. Rückgaberecht

Bestellte und gelieferte Ware kann innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt in der unbeschädigten Originalverpackung zurückgegeben werden. Geöffnete und / oder entsiegelte Audioaufzeichnungen (CDs, DVDs, Download) werden nicht zurückgenommen.

  1. Zahlung, Zahlungsverzug

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-überweisung oder im Onlineshop derzeit grundsätzlich per PayPal®. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen bzw. ab einer bestimmten Bestellmenge nur bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren.
Die Rechnung wird in der Regel dem Kunden digital übersandt.
Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.

Rechnungen werden sofort mit der Ware oder auf dem Postwege zugestellt. Rechnungsbeträge sind innerhalb von 10 Tagen ohne jeden Abzug fällig und auf eines der Bankkonten der MMG zu überweisen. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die MMG übliche Verzugszinsen zu berechnen.

  1. Erfüllungsort

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Hamburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

  1. Datenschutz

Die MMG ist berechtigt, personenbezogene Daten (Bestandsdaten) des Kunden zu erheben, verarbeiten und nutzen, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung und Änderung des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden erforderlich sind. Die Daten werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt und geschützt. Eine Weiterveräußerung von Daten erfolgt nicht.

  1. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der MMG

  1. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser AGB nichtig sein, führt dies nicht zu einer vollständigen Nichtigkeit dieser AGB, sondern nur der betroffenen Bedingung. In diesem Fall greift die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende gesetzliche Regelung.

Stand Oktober 2015

Verlag Martin Stark & Matthias Gradenwitz GbR

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

  1. Widerrufsrecht

Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (bitte benutzen Sie hierfür das Widerspruchsformular) oder auch telefonisch widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Wiederrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Martin Stark & Matthias Gradenwitz GbR
Karlstraße 2
61213 Bad Nauheim
Germany
mail@zanoni-hoerbuch.de

  1. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. heruasgeben, müssen Sie uns insoweit Werersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzung müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.
Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

  1. Ausnahmen

Vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind:

  • Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

  • Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Kunden entsiegelt worden sind.

  • Digitale Inhalte oder Software, die nicht auf einem körperlichen Datenträger (z.B. auf einer CD oder DVD) geliefert werden, sofern der Download oder die Nutzung (je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist) begonnen hat.

Stand Oktober 2015

Verlag Martin Stark & Matthias Gradenwitz GbR

 

© 2013-2019 · Martin Stark & Matthias Gradenwitz GbR